Die fünfte Kolonne der Unfreiheit

11. Oktober 2010

Diskussionen über Meinungsfreiheit, ein Erinnern an den ermordeten türkisch-armenischen Journalisten Hrand Dink, die Forderung nach Abschaffung eines Paragraphen im türkischen Gesetzbuch, der Kritik am Staat unter Strafe stellt. Der Tenor des 7. „Istanbul Meeting for Freedom of thought“ hört sich gut an.
Ein Blick auf die Rednerliste läßt erschaudern; Noam Chomsky und Richard Falk, amerikanischer Jurist & Anhänger von 9/11 Verschwörungstheorien und in seiner Freizeit außerdem Sondergesandter des UN-Menschenrechtsrates für die Palästinensischen Autonomiegebiete. Und so hört er sich auch an:

„The neo-liberal media allocates more space to neo-fascist statements. The discourse developed for humanity is not represented in the media. Discussions between rightist and libertarian opinions render very unhealthy results in terms of freedom of expression“.

Das Schlimmste ist: Sie diskediteren noch jede gute Sache.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: